TV Nendingen

Update: 16.11.2017 07:48 Uhr

Archiv Nachrichten


Schlachtplatte-Essen wurde bei passendem Wetter sehr gut angenommen

Am vergangenen lud das bewährte Wirtteteam des Turnverein Nendingen zum alljährlichen Schlachtplatte-Essen auf dem Häldele ein. Bei Regen, Wind und Sturm draußen, konnten im warmen TV-Heim gemütlich die leckeren Schlachtplatten genossen werden. Auf der Speisekarte wurden verschiedene Platten mit unterschiedlichen Zusammenstellungen angeboten. Aus Blut- und Leberwurst, Kesselfleisch, Bauernbratwurst und Saitenwürstchen mit den Beilagen Sauerkraut, dem selbstgemachten Kartoffelpüree und Brot, fand jeder Gast das Richtige. Von 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr war jeder Tisch des Vereinsheims voll besetzt. Die Gäste kamen zeitlich versetzt, sodass jeder einen Sitzplatz bekam. Die Nachfrage war dieses Jahr enorm groß, unser Wirteteam war aber wie immer sehr gut vorbereitet. Zum Schluss waren in der Küche zwar alle Töpfe leer, aber auch jeder Gast war satt. Der TV bedankt sich beim perfekt eingespielten Küchenteam, Gaby Schwarz, Tanja Schwarz und Simone Rometsch und Ursula Schilling, wie auch beim Wirteteam Xaver Schilling, Nadine Wolf, Andreas Sattler und Julia Schenkel.


Alle Kinder hatten viel Spaß beim Grundschulaktionstag

Am letzten Schultag vor den Herbstferien fand wie jedes Jahr der Grundschulaktionstag vom HVW in der Nendinger Donauhalle statt. Alle Zweitklässler der Donauschule Nendingen durften ihre Handballkünste unter Beweis stellen. Nach der Begrüßung unserer FSJlerin und dem gemeinsamen Aufwärmen, übten die Kinder mit viel Spaß an acht verschiedenen Stationen den Umgang mit dem Ball, ihre Koordinationsfähigkeit und ihren Teamgeist. Nach einer kleinen Pause, bei der alle Schüler mit Brezeln, Apfelschorle und Wasser vom TVN versorgt wurden, konnte sie gestärkt die restlichen vier Stationen durchführen.
Auf ihren Laufzetteln sammelten die Kinder Stempel, die sie nach jeder gemeisterten Übung bekamen. Nachdem alle Stationen geschafft waren, wurden die Schüler in 3 Gruppen eingeteilt und spielten entweder die Spielform 3:3 oder warfen an einer anderen Station mithilfe des Trampolins auf das Tor. Dies kam bei den Kindern besonders gut an.
Danach wurde ein kleiner Staffellauf durchgeführt, bei dem alle Kinder viel Ehrgeiz zeigten und jede Gruppe unbedingt gewinnen wollte. Bevor es zu der Urkundenübergabe kam, spendierte der TVN als Belohnung leckeres Eis für alle.
Zum Schluss bekamen alle Kinder für ihre gute Leistung eine Urkunde, das Handballspielabzeichen und das kleinen Handball-ABC. Die Preise nahmen sie stolz entgegen. Der Turnverein Nendingen erhofft sich durch diese Aktion für die gemischte E-Jugend neue Spieler zu gewinnen.

Das Training findet wöchentlich am Mittwoch von 17.15 – 18.15 Uhr in der Nendinger Sporthalle und am Freitag von 17.30 – 18.30 in der Mühlauhalle in Tuttlingen statt. Nadine und Katrin freuen sich über viele neuen Spieler. Ein herzliches Dankeschön geht an Amelie Kunz, Katja Bacher, Iris Hiller, Sabine Schutzbach, Annemarie Waidelich, Susanne Schilling, Theresia Wolf, Thomas Webler, Carolin Hammer und Julia Schenkel, ohne deren Hilfe dieser Aktionstag nicht möglich gewesen wäre.


Handball: „Lauf Dich frei! Ich spiel Dich an!“ am Freitag, 27. Oktober 2017
HVW-Grundschulaktionstag findet erneut in der Donauschule Nendingen statt

Die Handballbegeisterung an den Grundschulen in Baden-Württemberg erreicht neue Rekordmarken: Unter dem Motto „Lauf Dich frei! Ich spiel Dich an!“ findet am Freitag, 27. Oktober 2017, von 9 bis 12 Uhr in über 600 Schulen in ganz Baden-Württemberg zum siebten Mal der „Grundschulaktionstag“ statt. Bei diesem Projekt des Handballverbandes Württemberg (HVW), des Badischen Handball-Verbandes (BHV) und des Südbadischen Handball-Verbandes (SHV) legen knapp 30.000 Mädchen und Jungen der zweiten Klassen das AOK-Spielabzeichen ab – so viel wie noch nie. Auch in Nendingen beteiligen sich alle 28 Zweitklässler, die von Mitgliedern des TV Nendingen betreut werden.
Wie erfolgreich das Konzept ist, zeigt auch die Tatsache, dass es vom Deutschen Handballbund (DHB) aufgegriffen wurde und der Grundschulaktionstag mittlerweile in allen Landesverbänden in Deutschland an unterschiedlichen Tagen durchgeführt wird. Allerdings gibt es in keinem Landesverband so viele teilnehmende Kinder wie in Baden-Württemberg.


Kinderferienprogramm des TV Nendingen

Am Montag den 28.08.2017 fand das Kinderferienprogramm des TV Nendingen in den Nendinger Donau-Hallen statt. Dieses Jahr stand die Sportart Handball im Mittelpunkt. Das Programm war in verschiedene Stationen eingeteilt: Ballgewöhnung, Prellen, Passen und Fangen, Werfen sowie Handballähnliche Spiele. Nach jeder absolvierten Einheit duften sich die Kinder einen Stempel in ihren Stationenlaufzettel eintragen, dies diente als kleine Motivationsstütze.
Zum einen wollten wir den Kindern die Sportart Handball näher bringen, zum anderen allerdings stand vor allem der Spaß im Mittelpunkt. Die vielen unterschiedlichen Übungen und Spiele sorgten für viel Abwechslung.
Neben viel Spiel und Spaß waren aber auch die Pausen wichtig. So gab es neben Obst- und Trinkpausen auch eine Mittagspause mit Würstchen.
Zum Ende war ein Abschlussspiel das Highlight des Tages: Alle Kinder waren hochmotiviert und wollten uns Betreuern das Gelernte zeigen.
Als kleine Erinnerung an diesen tollen Tag bekam jedes Kind eine Urkunde sowie eine kleine Süßigkeit.

Das Kinderferienprogramm hat uns viel Spaß gemacht und wir würden uns freuen, ein paar neue Gesichter bei uns Handballern begrüßen zu dürfen!
Weitere Bilder finden Sie wie immer in unserer Bildergalerie

Bis dann, eure Carina Schwarz, Theresa Wax und Marie-Therese Hipp


Hackepeter zum Ferienbeginn kam wieder gut an

Wie auch schon die letzten Jahre, war uns Petrus wieder gut gestimmt. Bei schönem Wetter trafen die ersten Gäste schon um 9.00 Uhr pünklich zum Beginn ein. Die Terrasse war schnell voll, sodass viele Gäste auch wieder im TV-Heim einen Platz fanden. Es herrschte reger Betrieb und eine fröhliche, ausgelassene Stimmung. Auch der Abend war durch die alljährlichen Vorbestellungen gesichert. Wir freuten uns über viele bekannte, wie auch „neue“ Gesichter. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere Gäste. Wir hoffen, im nächsten Jahr auf einen genauso erfolgreichen Ferienbeginn. Euer Wirteteam



Bestes Wetter für das TV-Waldfest

Am Sonntagmorgen starteten die knapp 80 Kinder bei schönstem Wetter zur Kinderolympiade auf dem Nendinger Sportgelände Häldele zunächst mit einem fetzigen Aufwärmprogramm. Bei den 12 abwechslungsreichen Spielstationen konnten sie sich anschließend in ihrer jeweiligen Altersklasse in Gleichgewichtssinn, Koordination, Kraft und Schnelligkeit messen.
Es galt Dosen und Ringe zu werfen, Hindernisparcours zu überwinden, Wasser zu transportieren, Gewichte zu stemmen, Krocket zu spielen, weit zu springen und vieles mehr. Die jüngsten Teilnehmer im Alter von einem Jahr bis zu den ältesten im Alter von 14 Jahren gaben ihr Bestes.
Zur Belohnung gab es im Anschluss erst einmal ein schwerverdientes Eis, einen Luftballon und später bei der Siegerehrung natürlich Urkunde und Medaille. Die Wartezeit bis dahin versüßte Madeleine Aicher und Selina Becker, die die Kinder liebevoll als Fabelwesen, Drachen und Prinzessinnen schminkten. Im Showprogramm unterhielten die verschiedenen Trainingsgruppen die zahlreichen Gäste mit Kostproben ihres Könnens und zeigten damit auch das breite Spektrum der sportlichen Möglichkeiten für Kinder, im Turnverein Sport zu treiben.
So faszinierten die Ropeskipperinnen unter der Leitung von Nathalie Braun und Elisa Möst mit ihren artistischen Seilkünsten, die Kleinsten tanzten unter der Leitung von Katja Braun, Monica Caliebe sowie Anja Würthner und Jutta Worms. Die Handballminis unter der Leitung von Sabine Schutzbach und Iris Hiller brachten die Zuschauer mit einer Runde Aufsetzerball auf den neusten Stand der Handballtrainingsmethoden. Die Musikkapelle Nendingen begleitete anschließend das gesellige Beisammensein beim leckeren Mittagessen, Kaffee und Kuchen musikalisch aufs Beste.
Der Turnverein Nendingen dankt den Helferinnen und Helfern, der Musikkapelle Nendingen, den Kuchenbäckerinnen, den vielen Gästen und vor allem den begeisterten Kindern für ein rundum gelungenes, schönes Waldfest auf dem Häldele.
Weitere Bilder finden Sie wie immer in unserer Bildergalerie
Falls Sie Ihre Tortenplatte auf dem Häldele zurückgelassen haben, bitte holen Sie diese noch vor den Ferien im Servicebüro ab.

Jungen
Vorname Nachname Altersklasse Platzierung
Benedict Küchler 12 1
Fabian Perazic 11 1
Leopold Möst 11 1
Finn Würthner 10 2
Kevin Worms 10 1
Christian Erbrich 9 2
Robin Hermann 8 1
Alessio Schiele 8 2
Linus Egle 8 3
Martin Schwarz 8 4
Max Hagel 8 5
Leon Schilling 7 1
Maik Getsch 7 2
Louis Weisshaar 7 3
Leo Gäkle 7 4
Aidan Tokar 7 5
Max Maier 7 6
Moritz Buschle 6 1
Noah Waibel 6 2
Jonas Härpfer 6 3
Noah Ganter 6 4
Michel Küchler 5 1
Jakob Schilling 5 2
Floris Scheuring 5 3
Niklas Betzler 4 1
Frieder Sellwig 4 2
Felix Reichle 4 3
Lukas Henninger 4 4
Jonas Schnell 4 5
Marlon Sum 4 6
Ben Schwarz 3 1
Theo Buschle 3 2
Till Hagel 3 3
Fabian Härpfer 3 4
Emil Stadler 3 5
Noah Schwarz 2 1
Robin Tomasino 2 2
Till Scheuring 1 1
Finn Reichle 1 2
Mädchen
Vorname Nachname Altersklasse Platzierung
Fabia Egle 14 1
Chiara Schiele 11 1
Fijona Gashi 10 1
Mira Gollwitzer 9 1
Carlotta Küchler 9 2
Lina Dahlke 8 1
Tadena Ramizi 8 2
Johanna Hammer 8 3
Sofie Celestrin 8 4
Cindy Schmalhofer 8 5
Magdalena Blocher 8 5
Lea Mattes 8 7
Marie Hiller 8 8
Lara Betzler 8 9
Lotta Würthner 7 1
Pauline Sellwig 7 2
Erjona Gashi 7 3
Laura Sanarico 7 4
Emma Stadler 6 1
Nina Palkus 6 2
Sofia Liebermann 6 3
Sara Liebermann 6 4
Lorena Sum 6 5
Lucy Worms 6 6
Cleo Gollwitzer 5 1
Maike Gützkow 5 2
Mira Weisshaar 5 3
Lena Tomasino 4 1
Neele Waibel 4 2
Emma Gäkle 4 3
Lilli Braun 4 4
Stella Caliebe 4 4
Flora Ramizi 4 6
Pia Sattler 3 1
Sophia Perazic 3 2
Hanna Palkus 2 1

Minihandball

Am letzten Samstag haben wir beim Minispielfest in Weilheim teilgenommen. Erste Spielerfahrungen machten die meisten Kinder beim stattfindenden Aufsetzerball, welches eine vereinfachte Form des Handballspiels ist. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurde unser Spiel besser und die Kinder fanden es schade, dass nur ein Spiel stattgefunden hat. Bei der anschließenden Spielstraße hatten die Kinder viel Spaß an verschiedenen „Piraten-Stationen“. Alle Kinder waren mit viel Elan dabei und freuen sich schon auf ein nächstes Spielfest.


Jahreshauptversammlung 2017

Die Vorsitzende Sabine Gollwitzer konnte am vergangenen Freitag viele TV Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßen. Gleich zu Beginn der Versammlung drückte Sabine Gollwitzer ihr Bedauern aus, dass der kaufm. Vorsitzende Jürgen Schwarz aufgrund seiner schweren Krankheit nicht anwesend sein kann. Sie sprach ihm großen Dank für die Vereinsarbeit als Vorstand der letzten Jahre aus. Er hat das Vorstandsamt in einer sehr schwierigen Phase des Turnvereins übernommen und in der vergangenen Zeit viel geleistet, um den TV wieder in ruhigere Gewässer zu lenken. Sabine Gollwitzer wünschte Jürgen Schwarz viel Kraft und gute Besserung.
Nach der Totenehrung folgte die Berichte des Schriftführers, des Kassier, der Abteilungsleiter und zum Schluss der techn. Vorsitzenden. Die Berichte wurden meist mit Powerpoint präsentiert. Dies kam bei den Anwesenden sehr gut an, da die Berichte nun kurzweilig und sehr gut verständlich waren. OV Schilling nahm die Entlastung vor und bedankte sich beim TV für das große Engagement.
Bei den Wahlen gab es einige personelle Veränderungen.
Kassier Gaby Schwarz, Wirtschaftsführer Xaver Schilling und die Beisitzer Silvana Schiele und Andreas Worms wurden einstimmig wiedergewählt. Jürgen Schwarz (kaufm. Vorstand) und Marit Wax (Schriftführer) stellten sich nicht mehr zur Wahl. Neuer kaufmännischer Vorsitzender ist Frank Schilling, sein Amt als kaufm. Beigeordneter übernimmt Alexander Bihlmayer. Als Schriftführerin wurde Andrea Härpfer gewählt. Der Vorschlag zur Satzungsänderung wurde ebenfalls einstimmig angenommen. Den Ausscheidenden Marit Wax (Schriftführer) und Wolle Rapp (Übungsleiter) dankte Sabine Gollwitzer und überreichte ihnen ein kleines Abschiedsgeschenk.

In diesem Jahr konnten die Vorsitzenden viele Mitglieder ehren.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Armin Becker, Irene Berchthold, Jürgen Buschle, Edwin Hamma, Dirk Heinisch, Maria Huber, Marion Huber, Simone Huber, Matthias Jäger, Andreas Sattler, Erika Scheuring, Luise Schilling, Christel Schnell, Elena Schwarz, Emma Schwarz, Harald Straub, Waltraud Titze, Martina Tomasino und Reinhold Waizenegger geehrt. Dagmar Fischer konnte die goldene Ehrennadel überreicht werden.

Für 50jährige Mitgliedschaft wurden Uschi Theilmann und Hans Buschle geehrt. Zum Ehrenmitglied wurde Christel Haberer und Elisabeth Schilling ernannt. Für 60jährige Mitgliedschaft erhielten Erwin Haberer, Edgar Hermann, Erwin Roos und Rudolf Schwarz die Ehrenurkunde. In Anerkennung seiner besonderen Verdienste wurde Peter Sameith zum Ehrenvorsitzenden ernannt.


Kinderweihnachtsfeier 2016

Wie schon in den vergangenen Jahren, fand auch dieses Jahr am 3. Adventssonntag, die Kinderweihnachtsfeier in der Mehrzweckhalle in Nendingen statt. Ganz besonders stand dieses Jahr „115 Jahre TV Nendingen“ im Vordergrund. Groß und Klein wurden in die vergangenen Jahrzehnte mitgenommen. Dies sorgte bei vielen für schöne Erinnerungen. Es wurde ein tolles und vielseitiges Programm der TV Turnerkinder und Minihandballer aufgeführt, welches sie die ganzen letzten Wochen mit viel Mühe gemeinsam mit ihren Trainern einstudiert hatten. Während des Programms konnten es sich alle mit Kaffee, Kuchen und Würstchen gut gehen lassen. Unterstützt wurde das Programm sowie die Zeitreise in die vergangenen Jahrzehnte mit Bildern der letzten 115 Jahre, die von Mitgliedern des TV Nendingen passend ausgesucht und auf einer großen Leinwand präsentiert wurden. Besonderes Highlight für alle Kinder war der Nikolaus, der alle fleißigen TV Turner– und Minihandballer auch dieses Jahr wieder beschenkte und die Kinderweihnachtsfeier zu einem gelungenen Abschluss machte.

Fundstelle:
Bei der Weihnachtsfeier blieb ein Haarreif (lila mit Schleife) und eine Tortenhaube (lila) liegen. Diese können im Servicebüro abgeholt werden.


Viele Besucher genossen bei schönstem Wetter unsere beliebte Schlachtplatte

Wie schon in den vergangenen Jahren, fand auch am vergangenen Sonntag das traditionelle Schlachtplattenessen statt. Zahlreiche Gäste fanden den Weg zu uns ins Vereinsheim auf dem Häldele um Sauerkraut, selbstgemachtes Kartoffelpüree und Blut- und Leberwürste zu genießen. Unsere kleinen Gäste genossen die Saitenwürsten, die Resonanz aller war enorm positiv. Auch die Wurstsuppe mit selbstgemachten Knöpfle ist immer ein Genuss.
Durch die Zeitumstellung kamen die Esser nicht pünktlich um 12 Uhr, sondern viele auch schon früher, was unserem Küchenpersonal die „Schlacht“ erleichterte.


Handballaktionstag 2016

Wie schon in den vergangenen Jahren, fand auch dieses Jahr am Freitag den 21. Oktober wieder der Handballaktionstag in Kooperation mit der Donauschule Nendingen statt. Dieser besondere Tag soll bei Schulkindern der zweiten Klasse die Lust am Handballspielen wecken. 23 Zweitklässler der Donauschule Nendingen nahmen an diesem Tag teil. Betreut wurden die Kinder von Handballspielerinnen und einem Handballspieler der HSG NTW, der FSJlerin des TV Nendingen, sowie 3 Mama´s, die sich zum Helfen bereiterklärten. Auf die Kinder warteten 7 verschiedene Stationen rund ums Handballspielen, an denen die Kinder ihr Können unter Beweis stellen konnten. Es gab viel auszuprobieren, Kraftübungen wie das Kastenschieben, Bankziehen, Zielwurf, ein vereinfachtes Handballspiel und vieles mehr. Alle Kindern absolvierten die Übungen mit viel Geschickt und großer Begeisterung. Doch auch bei der ganzen Motivation, stand hauptsächlich der Spaß im Vordergrund. Zur Stärkung spendierte der TV Nendingen Brezeln und Getränke.

Am Ende erhielt jedes Kind für ihre tollen Leistungen eine Urkunde und das Handballspielabzeichen.


Volksritt erneut mit Besucherrekord

Bei schönstem Wetter und toller Stimmung freuten wir uns, am 03. Oktober die Nendinger Reiterfreunde wieder als Gäste begrüßen. Bei einer Rekordbeteiligung von mehr als 160 Reitern genossen diese nach dem Ausritt das Ambiente unseres Festgeländes und ließen sich unser reichhaltiges Essensangebot, wie auch Kaffee und Kuchen schmecken. Besonders freut uns, dass auch viele Spaziergänger den Weg zu uns fanden.

Herzlichen Dank für die vielen Kuchenspenden. Besonderen Dank geht an die vielen Helfer, die in zwei Schichten von früh bis in die späten Abendstunden mithalfen.
Weitere Bilder finden Sie wie immer in unserer Bildergalerie


Neue FSJlerin beim TVN

Seit Mitte August ist Selina Becker im Rahmen eines FSJ Schule und Sport als neue FSJlerin beim TV Nendingen. Sie wird die Übungsleiter im Kinderbereich tatkräftig unterstützen und im Servicebüro mitarbeiten. Ebenso wird sie im schulischen Bereich bei Donauschule Nendingen tätig sein. Wir wünschen Selina ein erfolgreiches FSJ und viel Freude am Umgang mit den Kindern.


Beim Kinderferienprogramm auf den Spuren von Asterix und Obelix

In der zweiten Ferienwoche machten sich 12 Kinder und 5 Betreuer auf die Spuren von Asterix und Obelix. Wir trafen uns mit dem Rad im Neubaugebiet Hägele und fuhren gemeinsam zum Grillplatz im Ursental. Dort angekommen machten wir uns gleich ans basteln der Galliern. Mit Styroporplatten, Laternenpapier und Acrylfarbe konstruierten wir tolle Gallieren. Bevor wir die Boote zu Wasser lassen konnten, mussten sie natürlich getrocknet werden. Währenddessen gab es zur Stärkung unserer kleinen Gallier einen leckeren Zaubertrank. Da das Wetter recht schön war, trockneten die Galliern recht schnell und konnten rasch ihre Fahrt im nahegelegenen Bach aufnehmen, die die Kinder mit viel Spaß und Spannung beobachteten. Mit einem kleinen Wissenstest über Asterix und Obelix setzten wir unsere Reise ins Land der Gallier fort. Natürlich gab es auch einen Preis für zu gewinnen, bei dem 5 Kinder mit den meisten richtigen Antworten eine Asterix und Obelix CD gewannen. Bevor es Zeit für den Aufbruch zurück nach Nendingen war, spendierte der TVN noch eine Stärkung mit leckeren Grillwürstchen im Wecken und Wasser oder Apfelschorle, sowie Marshmallows zum Nachtisch. Alle Kinder kamen wohlbehalten zu Hause an.


Hackepeter wurde gerne angenommen

Bei herrlichem Sommerwetter konnte unser engagiertes Wirteteam dieses Jahr wieder viele hungrige Gäste zum Hackepeteressen auf dem Häldele begrüßen.
Die Plätze auf der sonnigen Terrasse waren sehr gut besetzt, teilweise nahmen die Gäste im Vereinsheim Platz und diejenigen, die nicht gleich wieder an die Arbeit mussten, konnten dort bei einem gemütlichen Bierchen noch etwas verweilen. Auch Kaffee und Kuchen wurden als Nachtisch gerne angenommen.


Sommerauftakt zum Ferienbeginn auf dem Häldele

Die Tanzmäuse, Tanzsterne und die Zumba Kids haben zusammen, nachdem die geplanten Auftritte beim Waldfest nicht stattfinden konnten, ein kleines Sommerfest im TV Heim organisiert. Zahlreiche Eltern, Omas, Tanten und Onkel sind der Einladung gefolgt. Bei Kaffee und Kuchen haben alle drei Gruppen ihre einstudierten Tänze präsentiert.
Weitere Bilder finden Sie wie immer in unserer Bildergalerie
Wir Trainer möchten uns nochmals ganz herzlich für die zahlreichen Kuchenspenden und bedanken und entlassen euch nun in Eure wohlverdiente Sommerpause. Alle drei Gruppen starten nach den Sommerferien erholt und braun gebrannt in die zweite Hälfte des Jahres. Wir wünschen euch schöne und erholsame Ferien.
Eure Trainerinnen Katja, Monica, Melanie, Jutta und Anja


Maite Barquero Schwarz wird als FSJ-lerin verabschiedet

Während der letzten Sitzung des Gesamtausschusses wurde Maite Barquero Schwarz offiziell verabschiedet. Die Vorstände Sabine Gollwitzer und Jürgen Schwarz bedankten sich bei Maite für das Engagement, das sie für den TVN wie auch für die Schule zum Einsatz brachte und wünschten ihr für die Zukunft alles Gute.
Wir freuen uns, die erfolgreiche FSJ Serie weiter fortführen zu können und begrüßen bereits jetzt Selina Becker als Nachfolgerin von Maite. Sie wird nach dem Sommerurlaub ihr FSJ mit der Teilnahme an den Vorbereitungsseminaren starten und dann Mitte September für den TVN und die Nendinger Schule zur Verfügung stehen.


Sportlicher Vormittag war ein voller Erfolg

Es war endlich soweit, der sehnlichst erwartete Sporttag ist gekommen. Pünktlich um 8 Uhr trafen die Kinder in den Nendinger Donau-Hallen ein. Dort wurden sie von 7 Betreuern und unserer FSJlerin Maite Barquero Schwarz in Empfang genommen. Nach einer kurzen Erklärung wurden die 53 Teilnehmer im Alter zwischen 7 und 11 Jahren in drei Gruppen eingeteilt, sodass jede Gruppe die Sportarten des TVN kennenlernen konnten. Ganz schnell begannen die Kinder mit dem Sporttreiben. Das Aufwärmspiel "Atomspiel" brachte bereits einige ins Schwitzen. Danach erwarteten die Kinder in der Sporthalle bereits ein aufgebauter Parcours, der mit turnerischen Elementen gestaltet wurde. Alles wurde natürlich spielerisch verpackt, um den Kindern den Spaß am Sport zu zeigen. In der anderen Hälfte der Sporthalle war ein Block zum Thema Handball aufgebaut. Die Kinder begannen mit Ballgewöhnungsübungen. Danach durchliefen die sie einen kleinen Parcours, mit Reifen, einen Ball prellen, über eine Bank balancieren und in Kästen treffen. Von Durchgang zu Durchgang variierten die Aufgaben in den Parcours. Zu guter Letzt dutfte natürlich der Wurf aufs Tor nicht fehlen. Während diese beiden Sportarten in der Sporthalle ausgeführt wurden, war in der Mehrzweckhalle ein Block zum Thema "Bewegen auf Musik" geboten. Zu Beginn sollten dort die Kinder erst einmal die Musik kennenlernen und sich im Takt der Musik bewegen. Danach war den Kindern eine Art "Zumba"-Training geboten. Die Trainer stiegen mit leichten Schrittbewegungen ein, wobei dann nach und nach Armbewegungen dazu kamen und somit der Schwierigkeitsgrad immer schwerer wurde. Danach durfte sich jedes Kind einen eigenen Schritt bzw. eine eigene Bewegung überlegen, welche dann die gesamte Gruppe 30 Sekunden durchhalten sollte. Das brachte die Kinder, wie auch die Helfer ins Schwitzen. Um 10 Uhr gab es eine kurze Pause, wo sich Kinder sowie Helfer stärken konnten. Hierfür bekam jeder eine Brezel und ein Getränk vom TV Nendingen gesponsert. Der ein oder andere Helfer hatte für eine große Pause leider keine Zeit, da während die Kinder mit vespern beschäftigt waren, alle Stationen abgebaut und die neuen Stationen für die nächsten drei Blocks wieder aufgebaut werden mussten. Bei den Blocks handelte es sich im zweiten Teil um kleine Spiele, Rope Skipping und Tischtennis. Im Block "kleine Spiele" spielten die Kinder die Spiele, die in den Trainingsstunden als Aufwärmbzw. Abschlussspiel gespielt werden. Beim Rope Skipping begannen die Kinder mit leichten Seilsprungübungen, was bereits einigen Kindern große Schwierigkeiten bereitete. Jedoch konnten die Helfer den Kindern meist Mut zu sprechen, es immer wieder erneut zu versuchen und so konnte der ein oder anderen auch beim Rope Skipping ein kleines Erfolgserlebnis erreichen. Die Rope Skipping Einheit wurde mit dem allseits beliebten "großen Seil" beendet. In der Mehrzweckhalle hatten die Helfer und unsere FSJlerin die Tischtennisplatten aufgebaut. Sehr viele Kinder freuten sich schon auf den Block Tischtennis, deswegen wollten wir die Kinder möglichst viel spielen lassen. Hierbei ging es uns nicht groß um Technik bzw. Fehler, sondern die Kinder sollten einfach nur Spaß haben und ein bisschen mit Tischtennis vertraut werden. Jedoch durften ein paar Geschicklichkeitsübungen mit dem Schläger und Ball natürlich nicht fehlen. Am Ende unseres Sporttags bekam jedes Kind eine Urkunde und einen Zettel mit den Trainingszeiten der jeweiligen Sportarten. Wir würden uns freuen, wenn durch diese Aktion mehr Kinder zu uns in den Verein kommen und vielleicht doch neue Sportart für sich entdecken. Die Kinder und Helfer hatten an diesem Vormittag riesen Spaß und freuen sich schon auf nächstes Jahr, wenn es wieder ein FSJ- Projekt gibt. Noch mal großen Dank an die Helfer Cara Riester, Amelie Kunz, Sophia Streng, Katrin Nikolauschke, Melina Komit, Katja Bacher und Malena Mattes.
Bilder finden Sie wie immer in unserer Bildergalerie.


Wir waren mit Spaß beim Kindercup Rope Skipping:

Am Sonntag den, 24. April nahmen die Jüngsten der Rope Skipping Abteilung an einem Kindercup in Trichtingen teil. Dies ist ein Wettkampf für Kinder von 6 – 10 Jahre, bei dem die Teilnehmer außer Rope Skipping auch ihre Koordination und Muskelkraft messen mussten. Alle Kinder nahmen mit Erfolg teil und hatten dabei viel Spaß. Begleitet und unterstützt wurden die Wettkämpfer von zahlreichen Eltern und ihren Trainerinnen Nathalie Braun und Elisa Möst sowie von Emilia Möst und Maite Barquero Schwarz.
Bilder finden Sie wie immer in unserer Bildergalerie.


Eltern-Kind-Turnfest in Tuttlingen begeisterte alle

Wie auch in den Jahren zuvor, hat sich das ORGA-Team wieder tolle Aufbauten einfallen lassen. Nach einer kleinen Aufwärmrunde, führten die Mutter-Kind-Gruppen der drei Vereine (TV Nendingen, Zimmern und Hausen o.V.) ihre einstudierten Tänzchen auf.
Während einer kurzen Kaffee-und Kuchen-Pause, wurden dann in der ganzen Halle die Stationen aufgebaut. Anhand von Kinderliedern zum Thema "Kinder in Bewegung" bekam jede Station ihren eigenen Flair. Von Barfußparcour, über Hängematte, Tunnel, Bobbycar-Rutsche, war wieder für Jeden was dabei. Insgesamt gab es zehn Stationen, an denen die Kinder sich nach Belieben austoben konnten.
Dies war ein wirklich schöner Event, bei dem auch die Papas mal zusammen mit den Kindern ins Eltern-Kind-Turnen reinschnuppern konnten.
Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie.
Wir freuen uns schon auf 2018, da dieses Turnfest nur alle zwei Jahre stattfindet.


Hauptversammlung 2016

Die Vorsitzenden konnten am vergangenen Freitag viele TV Mitglieder begrüßen. Dies zeigt auch das Interesse am Vereinsgeschehen. Nach der Totenehrung folgten die Berichte der Schriftführer, Kassier, der Abteilungsleiter und der Vorstände. OV Schilling nahm die Entlastung vor und bedankte sich beim TVN für das große Engagement. Er freut sich sehr, dass der TV Nendingen mit derzeit 885 Mitgliedern einer der größten Vereine der Gesamtstadt stellen kann.
Die zur Wahl stehenden Sabine Gollwitzer (techn. Vorstand), Heidrun Füsslin und Karl-Heinz Schilling (beide Kassenprüfer), Martina Heinz und Peter Schilling (beide Beisitzer) wurden in ihren Ämtern bestätig. Uwe Buhmann und Madeleine Aicher stellten sich nicht mehr zur Wahl. Als neuer techn. Beigeordneten wurde Stefan Betzler und als neue Beisitzer Alexander Bihlmayer und Anja Würthner gewählt. Der Vorschlag zur Beitragserhöhung wurde einstimmig beschlossen.
Auch dieses Jahr konnten wieder zahlreiche Mitglieder geehrt werden. Für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Corina Schnell, Sandra Vossler und Matthias Sattler die Ehrennadel in Silber. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Christel Haberer geehrt, für 60 Jahre Helga Schwarz und Erwin Wax, für 70 Jahre Hans Bedon und als neues Ehrenmitglied wird Brunhilde Hugger geehrt. Leider konnten nur zwei der Ehrengäste anwesend sein.


v.l.n.r.: techn. Beigeordneter Stefan Betzler,
Beisitzerin Anja Würthner,
Beisitzer Alexander Bihlmayer

v.l.n.r.: Jürgen Schwarz, Helga Schwarz,
Christel Haberer, Sabine Gollwitzer



Planlos für die Zukunft?

Spielst, arbeitest und verbringst Du gern Zeit mit Kindern? Oder möchtest du vielleicht später einmal in deinem Beruf mit Kindern zusammen arbeiten und weist noch nicht ganz genau, ob es das Richtige für dich ist? Oder konntest du dich noch nicht entscheiden, was du nach dem Abschluss machen willst? - Dann komm doch zum TV Nendingen und absolviere dort ein freiwilliges soziales Jahr im Bereich Sport und Schule. In diesem Jahr wirst du in der Nendinger Grundschule sowie im Verein tätig sein. Du unterstützt Lehrer und Trainer während des Unterrichts bzw. dem Training. Du betreust die Kinder und unterhältst sie und - was mir am besten gefällt - du wirst ihr Ansprechpartner, Freund und ihre Vertrauensperson sein.
Nun kurz zu mir: Ich heiße Maite Barquero Schwarz und bin 18 Jahre alt. Letztes Jahr habe ich meine Schulzeit auf dem Otto-Hahn-Gymnasium mit dem Abitur abgeschlossen. In meiner Freizeit male ich sehr gerne und spiele Handball bei der HSG Nendingen-Tuttlingen-Wurmlingen. Nebenbei bin ich noch Trainerin der E-Jugend.
Nach meinem Abitur wusste ich noch nicht genau, wie meine berufliche Zukunft aussehen soll. Ein Beruf, wo ich mit Kindern zusammenarbeiten würde, konnte ich mir vorstellen, war mir aber nicht zu 100% sicher. Da kam mir das FSJ in den Sinn. Ich dachte mir, dass es auf jeden Fall sinnvoller ist, als ein Jahr einfach nur daheim rumzusitzen und nichts zu tun. Außerdem kann ich so noch andere Leute unterstützen. Und genau so ist es jetzt: Die Lehrer sind sehr froh, mich als Unterstützung zu haben, da ich ihnen bei allem unter die Arme greife, egal ob bei Lesenacht, Wintersporttag, Waldtag, Pausenaufsicht oder beim normalen Unterricht.

Im Sport helfe ich den Trainern, ihre Übungsstunde zu gestalten und diese durchzuführen. Dabei kann ich mich auch um die Kinder kümmern, für die die Trainer oft zu wenig Zeit haben, z. B. um bestimmte Übungen nochmal zu wiederholen.
Und wenn du jetzt denkst, dass ich nur in einer Sportart helfe, dann liegst du falsch. Ich arbeite mit Kindern im Turnen, vom Mutter-Kind-Turnen bis zum Turnen mit den Schulkindern. Unter anderem bin ich auch im Minihandball, E-Jugend Handball, D-Jugend Handball und bei der jüngsten Rope Skipping Gruppe. Du wirst also mit Kindern von 1-12 Jahren zusammenarbeiten.
Zu einem Verein gehört aber nicht nur der Sport, sondern auch die Verwaltung. Hier gibt es den ganz normalen Bürokram zu erledigen. Durch verschiedene Events, die der TV Nendingen organisiert, wirst du auch in die Organisation und die Durchführung mit einbezogen.
Während des FSJ-Jahres gibt es auch ein Projekt, welches du eigenständig planen, dokumentieren und durchführen sollst. Als Ziel hat dieses Projekt, mehr Kinder in den Verein und zum Sport zu bewegen. Zudem wirst du insgesamt 25 Bildungstage haben, 15 davon wirst du dafür verwenden, die Übungsleiter C-Lizenz für Breitensport zu machen. Die restlichen 10 Tage werden für das Einführungs- und Abschlussseminar benötigt.
Und konnte ich Dein Interesse wecken? Falls Du noch Fragen hast, beantworte ich diese gern und steh dir zur Seite. Melde dich einfach im Servicebüro des TV Nendingen unter der Telefonnummer 07461-9107501 oder per Mail unter: servicebuero@tvnendingen.de.


Neues Geschirr und Besteck im Vereinsheim

Der Turnverein hat kräftig investiert und komplett neues Geschirr und Besteck für das Vereinsheim gekauft. Da das Alte in die Jahre gekommen und teilweise unbrauchbar war, hat sich der Ausschuss zu diesem Schritt entschlossen. Bei einer großen Samstagsaktion hat ein Teil des Ausschusses an einem Januarsamstag die gesamte Küche ausgeräumt, aussortiert, komplett alles gespült und geputzt und neu eingeräumt. Alle, die unser Vereinsheim mieten oder bei einer Veranstaltung besuchen, dürfen sich nun auf Neues freuen.

Falls sie noch geeignete Räumlichkeiten suchen, um im Kreise Ihrer Familie und Freunden ein Fest zu feiern, mieten Sie unser schönes Vereinsheim. Infos und freie Termine erfahren Sie im Servicebüro.


Turnverein Nendingen verloste wertvolle Gutscheine

Im aktuellen Vereinsheft des TV Nendingen konnten die Leser beim Gewinnspiel tolle Preise gewinnen. Jeder war dazu eingeladen, die Homepage zu durchstöbern und verschiedene Fragen zu beantworten. Die Teilnahmeabschnitte wurden im vereinseigenen Servicebüro gesammelt und während der Kinderweihnachtsfeier am 13.12.2015 wurden die drei Gewinner ausgelost. Zu gewinnen gab es wertvolle Gutscheine. Die FSJlerin des TVN wurde als Glücksfee beauftragt, in vollbesetzter Halle die Gewinner zu ziehen. Den 1. Preis gewann Maike Schilling (30€-Gutschein der Pizzeria daVincy), 2. Preis einen 20€-Gutschein der Metzgerei Becker gewann Alexandra Kunz, der 3. Preis, ein 10€-Gutschein der Bäckerei Heinz gewann Thomas Kunz. Der TV Nendingen gratuliert allen Gewinnern.

v.l.n.r.: Maike Schilling, Alexandra Kunz


Kinderweihnachtsfeier - Weihnachten bei Walt Disney

Die diesjährige Weihnachtsfeier unserer Turnerkinder stand ganz unter dem Zeichen von Walt Disney. Die vollbesetze Halle tauchte ein in die Welt von Bambi, Dschungelbuch, Eiskönigin und noch viele weitere bekannte Filme.
Alle Kinder waren mit Feuereifer dabei und konnten endlich zeigen, was sie über Wochen im Training geübt haben.
Die Idee dazu, die Gestaltung des Programms und das Bühnenbild stammten aus der Feder von Jutta Worms und Anja Würthner. Die Ausführung jedes einzelnen Programmpunktes war dann den Trainerinnen der jeweiligen Gruppe überlassen und wurde jeweils super umgesetzt. Dank der Hilfe und des Ideenreichtum aller, wurde es eine wunderschöne Weihnachtsfeier. Am Schluss tanzte sogar der Nikolaus mit den Trainerinnen und Kindern den weihnachtlichen Flashmob. Natürlich wurden die Kinder noch vom Nikolaus beschenkt.
Herzlichen Dank an alle helfenden Hände die zum Gelingen dieses harmonischen Festes beigetragen haben.
Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie.
Fundstelle:
Die vielen Kleidungsstücke, Taschen, Schuhe, Brillen usw., die bei der Weihnachtsfeier liegen blieben, können im Servicebüro abgeholt werden. Auch die Tortenplatten liegen im Servicebüro zur Abholung.


Neue FSJlerin beim TVN

Seit Mitte August ist Maite Barquero Schwarz im Rahmen eines FSJ Schule und Sport als neue FSJlerin beim TV Nendingen. Sie wird die Übungsleiter im Kinderbereich tatkräftig unterstützen und im Servicebüro mitarbeiten. Ebenso wird sie im schulischen Bereich bei Donauschule Nendingen tätig sein.
Wir wünschen Maite ein erfolgreiches FSJ und viel Freude am Umgang mit den Kindern.


Hackepeter wurde gerne angenommen

Bei herrlichem, sehr heißem Sommerwetter konnte unser engagiertes Wirteteam dieses Jahr wieder viele hungrige Gäste zum Hackepeteressen auf dem Häldele begrüßen.

Die Plätze auf der sonnigen Terrasse waren sehr gut besetzt, teilweise nahmen die Gäste im Vereinsheim Platz und diejenigen, die nicht gleich wieder an die Arbeit mussten, konnten dort bei einem gemütlichen Bierchen noch etwas verweilen. Auch Kaffee und Kuchen wurden als Nachtisch gerne angenommen.


Lea Bauer wird als FSJ-lerin verabschiedet

Während der letzten Sitzung des Gesamtausschusses wurde Lea Bauer offiziell verabschiedet. Die Vorstände Sabine Gollwitzer und Jürgen Schwarz bedankten sich bei Lea für das herausragende Engagement, das sie in vorbildlicher Weise für den TVN wie auch für die Schule zum Einsatz brachte und wünschten ihr für die Zukunft alles Gute.


Wir waren beim Landeskinderturnfest in Sigmaringen dabei!

Zusammen durften wir ein tolles Wochenende erleben. Alle unsere Auftritte haben wir super gemeistert und die Zuschauer damit begeistert.
Wir wünschen allen Rope Skippern schöne Ferien und freuen uns schon wieder auf das gemeinsame Training nach den Ferien.
Eure Trainerinnen


Tolle sportliche Leistungen und motivierte Kinder ließen die Hitze beim Waldfest vergessen

Bei sehr sonnigem und warmem Wetter begann am Sonntagmorgen um 10.30 Uhr unser traditionelles Waldfest auf dem Häldele. Gleich zu Beginn standen die Kinder Schlange, um sich gut gelaunt zur Olympiade anzumelden. Dieses Jahr absolvierten 38 Kinder unsere 12 Stationen. 15 Jungen und 23 Mädchen maßen spielerisch ihre Kräfte. Erstaunlich, mit wie viel Kampfgeist und Eifer schon die Kleinsten bei dieser Hitze ihr Bestes gaben. Bis 14 Uhr durften sich alle an den Stationen Ballweitwurf, Wettlaufen, Torwurf, Wassertransport, Krocketspiel, Dosenwerfen, Waage halten auf dem Bauch und Wippe laufen messen. Weiter ging es mit Weitsprung aus dem Stand, Ringwurf, Spinnengang, Sprintball. Auch das Kinderschminken von Renate Braun wurde wieder begeistert angenommen. Sie verwandelte die Kinder in Piraten, Katzen, Fabeltiere. Oder sie faszinierte die Kinder mit blumigen Mustern. Die Wartezeit bis zur Siegerehrung verkürzten zuerst unsere Zumbakids unter Leitung von Melanie Munoz mit fetzigen Rhytmen. Die Tanzmäuse unter der Leitung von Anja Würthner und Jutta Worms begeisterten die Zuschauer mit orientalischen Tüchertänzen, passend zum Musical Aladin. Abschließend zeigten die sehr motivierten Mädchen der Rope Skipping Gruppe unter der Leitung von Nathalie Braun und Elisa Möst ihr Können. Mit einem Teil des Showprogramms, welches sie beim Landeskinderturnfest in Sigmaringen ebenfalls präsentieren, rissen sie die Zuschauer in ihren Bann. Wir wünschen der tollen Gruppe viel Erfolg in Sigmaringen.
Bei der Siegerehrung erhielten alle teilnehmenden Kinder eine Medaille, eine Urkunde und einen kleinen Sachpreis. Unser schattiges Außengelände lud die Gäste ein, sich bei der Hitze mit leckerem Mittagessen und kühlen Getränken zu stärken.
Ganz herzlich möchten wir uns bei den vielen Helfern unserer Abteilungen Handball, Tischtennis und Turnen bedanken, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Auch für die zahlreichen Kuchenspenden herzlichen Dank.
Wir hoffen, dass Sie mit Ihrer Familie einen schönen Tag auf dem Sportgelände genießen konnten und freuen uns, wenn Sie sich den Waldfesttermin schon für das nächste Jahr reservieren. Falls Sie Ihre Tortenplatte auf dem Häldele zurückgelassen haben, bitte holen Sie diese noch vor den Ferien im Servicebüro ab.
Bilder vom Waldfest können in unserer Bildergalerie angeschaut werden. Bildergalerie
Nachfolgend die Ergebnisse der Olympiade

Jungen
Vorname Nachname Platzierung
Niklas Schilling 1
Johnny Max Rauch 1
Ben Küchler 2
Lorenz Schwarz 1
Paul Stadler 2
Johannes Blocher 3
Jack Ryan Rauch 1
Martin Schwarz 1
Caio Moser 2
Maik Getsch 1
Max Maier 2
Leo Gäkle 3
Moritz Buschle 1
Ilias Schäfer 1
Dion Gashi 2
Mädchen
Vorname Nachname Platzierung
Nele Bacher 1
Leonie Schwarz 2
Jodie Hipp 3
Summer Lee Rauch 1
Chiara Schiele 2
Nele Schutzbach 1
Fijona Gashi 2
Anna-Noelia Brohammer 1
Mira Gollwitzer 2
Carlotta Küchler 3
Kimberly Sterk 4
Lina Dahlke 1
Amelie Marquardt 2
Magdalena Blocher 3
Lia-Salomé Brohammer 4
Marie Hiller 5
Megan Hipp 1
Erjona Gashi 2
Emma Stadler 1
Nina Palkus 2
Alicia Egea 3
Cleo Gollwitzer 1
Lena Tomasino 1

FSJ-Projekt: Handballaktionstag

„Sportlich in die Osterferien starten“, so lautete das Motto für den Sporttags des TV Nendingen, welcher am 01.04. unter der Leitung von Lea Bauer durchgeführt wurde. Zu Beginn stellten sich die acht Betreuer den ca. 25 teilnehmenden Kindern im Alter zwischen 8 und 10 Jahren vor und gaben ihnen einen Überblick über den Ablauf. Ziel des Handballaktionstages war es, erste Eindrücke und Erfahrungen im Handball zu sammeln.
Nachdem das Aufwärm- und Mobilisationsprogramm absolviert war, erlernten die Dritt- und Viertklässler einige Grundlagen des Handballs, wie die richtige Wurf- und Fangtechnik. Bevor die Vesperpause anstand, machten die Schüler noch einige Kräftigungsübungen. Frisch gestärkt, konnte nun in die zweite Hälfte des Vormittags gestartet werden. Jeder Teilnehmer erhielt eine Laufkarte, auf der die erreichten Ergebnisse festgehalten wurden. Zu bewältigen, gab es sieben verschiedene Stationen, die den Kindern hohe Konzentration, Koordination und Geschicklichkeit abverlangten. Vor der Siegerehrung versuchte man noch Schritt für Schritt ein richtiges Handballspiel aufzuziehen, was besser klappte, als vermutet.
Dank der großen Motivation der Kinder und den engagierten Betreuern war der Handballaktionstag, welcher ein Projekt im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres von Lea Bauer ist, ein voller Erfolg!
Bilder vom Handballaktionstag können in unserer Bildergalerie angeschaut werden. Bildergalerie


2014

Eine rundum gelungene Weihnachtsfeier!

Eine beeindruckende Zahl stolzer Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten und Freunde unserer Turnerkinder hat sich am letzten Sonntag in den Nendinger Donauhallen eingefunden, um sich bei Kaffee und Kuchen über die sportlichen Darbietungen ihrer Sprösslinge zu freuen.
Bereits seit Wochen hatten die Kinder mit ihren Übungsleitern für diesen Tag geübt, und die große Vorfreude und etwas Aufregung war in allen Gesichtern zu lesen.
Das große Publikum in der knallvollen Halle folgte der Geschichte der Weihnachtswichtelwelt. Für das Drehbuch, Regie und Bühnenbild hatten sich Jutta Worms und Anja Würthner mit großem Engagement eingesetzt. Durchs Programm führte der Nikolaus. Er hatte natürlich für jedes Kind ein Geschenk dabei und lobte die kleinen Sportler so fleißig geübt zu haben.
Frau Schnepf sorgte mit dem Schulchor für die musikalische Untermalung des Stücks.
In kürze folgt hier ein Foto.
Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen dieses harmonischen Festes beigetragen haben!


Kinderferienprogramm

Am letzten Samstag, den 06. September machten sich 16 Kinder und fünf Betreuer des TV Nendingen bei bestem Wetter auf den Weg nach Fridingen. Auf dem Programm stand der Besuch im Steintäle, wo in diesem Jahr das Märchen „Jorinde und Joringel“ zur Aufführung kam. Doch zunächst musste der Anstieg bis zur Naturbühne zu Fuß gemeistert werden. Aber auch diese Herausforderung stellte aufgrund eines leckeren Vespers und der Vorfreude auf das Theater kein Problem dar. Kurze Zeit nach Beginn der Aufführung spielte das Wetter leider nicht mehr ganz mit, weshalb es eine kurze Unterbrechung des Stücks gab. Zum Glück handelte es sich aber nur um einen kurzen Regenschauer und zur Freude der Kinder und der Akteure konnte weitergespielt werden. Die überzeugende Darstellung wurde am Ende mit viel Applaus belohnt und so kehrten alle nach einem schönen Nachmittag begeistert wieder nach Nendingen zurück.


Fröhliche Waldfeststimmung auf dem Häldele 2014

Bei sehr wechselhaftem Wetter begann am Sonntagmorgen um 10.15 Uhr unser traditionelles Waldfest auf dem Häldele. Zur Eröffnung traten unsere Zumbakids unter Leitung von Melanie Munoz auf. Danach standen die Kinder Schlange, um sich gut gelaunt zur Olympiade anzumelden. Dieses Jahr absolvierten 70 Kinder unsere 16 Stationen. 35 Jungen und 35 Mädchen maßen spielerisch ihre Kräfte. Erstaunlich, mit wie viel Kampfgeist und Eifer schon die Kleinsten bei der Sache waren. Vormittags durften sich alle an folgenden Stationen messen: Ballweitwurf, Wettlaufen, Handballtorwurf, Tippen mit dem Tischtennisball, Kricketspiel, Bergsteigen mit einem Fernglas, Waage halten auf dem Bauch und Wippe laufen. Nach dem leckeren Mittagessen ging es dann weiter mit Wassertransport, Ringwurf, Spinnengang, Transportlauf, Dosenwerfen, Sprintball, Weitsprung aus dem Stand und Zeitungsmann. Auch das Kinderschminken von Renate Braun wurde wieder begeistert angenommen. Die Wartezeit bis zur Siegerehrung verkürzten zuerst unsere Tanzmäuse unter der Leitung von Anja Würthner und Jutta Worms mit den Tänzen „Eröffnungslied“, „Wir sind alle Freunde“ und dem Schlusstanz „Auf Wiedersehen“. Anschließend zeigten die Mädchen der Rope Skipping Gruppe unter der Leitung von Nathalie Braun und Elisa Möst ihr Können. Bei der Siegerehrung erhielten alle teilnehmenden Kinder eine Medaille, eine Urkunde und einen kleinen Sachpreis. Die Außenterrasse, der Freisitz und unser Vereinsheim wurden gerne angenommen.
Bilder vom Waldfest können demnächst in unserer Bildergalerie angeschaut werden. Bildergalerie

Ganz herzlich möchten wir uns bei den vielen Helfern unserer Abteilungen Handball, Tischtennis und Turnen bedanken, die zum reibungslosen Ablauf und Gelingen des Festes beigetragen haben. Auch für die zahlreichen Kuchenspenden herzlichen Dank.
Wir hoffen, dass Sie mit Ihrer Familie einen schönen Tag auf dem Sportgelände genießen konnten und freuen uns, wenn Sie sich den Waldfesttermin schon für das nächste Jahr reservieren.

Falls Sie Ihre Tortenplatte auf dem Häldele zurückgelassen haben, bitte holen Sie diese noch vor den Ferien im Servicebüro ab.

Jungen
Besuchen Sie uns bei Facebook
Alle Angaben ohne Gewähr | TV Nendingen 2000-2016
Vorname Nachname Jahrgang Platzierung
Max Liebsch 2003 1
Leon Pascal Müller 2003 2
Niklas Schilling 2003 3
Lorenz Möst 2004 1
Benedict Küchler 2005 1
Jeremy Hipp 2006 1
Florian Bacher 2006 2
Moritz Hammer 2006 3
Nicolas Liebsch 2006 4
Leopold Möst 2006 5
Lorenz Schwarz 2007 1
Paul Stadler 2007 2
Finn