TV Nendingen

Update: 19.02.2018 21:51 Uhr

Tischtennis

Abteilungsleiter:
Dirk Heinisch
tischtennis@tvnendingen.de

Zum Abschluss der letzten Saison 2016/2017 in der Kreisklasse A2 belegte die Herrenmannschaft den vierten Platz. Die Saison verlief durchweg gut im oberen Tabellendrittel. Zu keinem Zeitpunkt wurde die Mannschaft in den Abstiegskampf verwickelt.
Das Ziel für die kommende Saison 2017/2018 (die siebte in Folge in der A-Klasse) ist, diesen Tabellenplatz zu verteidigen und wieder im gesicherten Mittelfeld abzuschließen. Durch einige neue Mannschaften ist eine spannende Saison zu erwarten. Durch die Einführung einer neuen Wettspielordnung zum 01.07.2017 wurde die Spielklassenbezeichnung von „Kreisklasse A2“ in „Kreisliga A2“ geändert.

Derzeit ist eine gute Spielerdecke vorhanden, so dass auch personelle Alternativen zur Verfügung stehen. Dies ist ein weiterer Baustein für ein erfolgreiches Abschneiden der Herrenmannschaft.

Bei den Bezirksmeisterschaften in Deißlingen konnte das Doppel Roland Manz und Dirk Heinisch ihren Vorjahreserfolg wiederholen. Gemeinsam wurden Sie erneut Bezirksmeister bei den Herren C. Den dritten Platz erspielten sich gemeinsam Alexander Schwab und Martin Kremser. In der Einzelkonkurrenz bei den Herren schieden leider alle Teilnehmer nach einer schweren Gruppenphase in der Vorrunde aus. In der Doppelkonkurrenz der Senioren S40 konnte das Doppel Rolf Schwab und Dirk Heinisch erstmals gemeinsam den Bezirksmeistertitel erringen. Den dritten Platz erspielte sich Johann Schmidt gemeinsam mit seinem Doppelpartner Sven Baumgärtner (TTFC Dürbheim). Bei den Senioren S60 gewann im Einzel Rolf Schwab den dritten Platz. Bei den Senioren S40 konnte Dirk Heinisch den zweiten Platz erringen. Im Finale unterlag er dem zwei Spielklassen höher spielenden Armin Dümmel vom SV Liptingen I. Johann Schmidt wurde Dritter.

Der Trainingsbesuch ist im Herrenbereich sehr gut. Oftmals haben wir Gäste aus anderen Vereinen, die unser Training bereichern.

Die Abteilung veranstaltete zum 26. Mal ihre jährlichen Vereinsmeisterschaften. Wiederum wurde die Meisterschaft in die Saisonvorbereitung miteinbezogen. Nach vielen spannenden und hochklassigen Spielen konnte Alexander Schwab die Meisterschaft gewinnen und damit seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Bis zum Schluss war der Kampf um die ersten Plätze offen. Zweiter wurde Alexander Bihlmayer vor Rolf Schwab und Martin Kremser. Die weiteren Platzierungen: 5. Rolf Kammerlander, 6. Thomas Schaz, 7. Roland Manz, 8. Dirk Heinisch, 9. Johann Schmidt, 10. Hans-Jürgen Weggler, 11. Christina Glatz.

Bei den Jugendvereinsmeisterschaften konnte bei den Mädchen Fabia Sauer die Meisterschaft erringen. Bei den Jungen wurde wie im Vorjahr Luis Sauer Vereinsmeister. Den zweiten Platz erspielte Mateo Bekavac vor Tim Schnekenburger.

Im Nachwuchsbereich ist das Training mäßig besucht. Die Teilnehmerzahl schwankt zwischen zwei bis sechs Jugendlichen. Die Abteilung ist bestrebt, wieder mehr Kinder für das Tischtennisspiel begeistern zu können, jedoch fehlt uns nach wie vor die entsprechende Manpower.

Der jährliche ordentliche Bezirkstag des Bezirkes Oberer Neckar war wiederum eine Marathonveranstaltung. Es wurden die Weichen für die kommende Spielzeit gestellt. Beim alle zwei Jahre stattfindenden ordentlichen Verbandstag des TTVWH wurde Dirk Heinisch für weitere zwei Jahre zum Vorsitzenden des Verbandsgerichtes gewählt.

Voraussichtlich im Jahr 2019 schließen sich die drei Baden-Württembergischen Landesverbände (Baden, Südbaden, und Württemberg-Hohenzollern) zu einem Tischtennisverband Baden-Württemberg zusammen. Auf einer Veranstaltung am Jahresanfang 2017 in Grünwettersbach wurden verschiedene Arbeitskreise gebildet, die die neuen Strukturen und Regelungen ausarbeiten werden. Anfang 2018 sollten die ersten Ergebnisse vorliegen. Eine Neustrukturierung der Bezirke ist im ersten Schritt nicht geplant und soll der Zukunft vorbehalten bleiben.


Tischtennis 2017

Gegen Ende der 70er beziehungsweise Anfang der 80er wurde nach knapp zehn Jahren die erste Tischtennisabteilung aufgelöst. Anfang des Jahres 1991 wurde der Gedanke, die Tischtennisabteilung wieder zu beleben aufgegriffen. Dieses Vorhaben wurde von der damaligen Vorstandschaft wohlwollend begrüßt und auf der Jahreshauptversammlung einstimmig beschlossen. Seit der Saison 1992/1993 nimmt die Herrenmannschaft durchgehend aktiv am Spielbetrieb im Bezirk Oberer Neckar teil. In der Folgezeit konnten sowohl Schüler- als auch Jugendmannschaften gemeldet werden. Durch eine aktive Nachwuchsarbeit mit lizenzierten Trainern und unter anderem auch durch eine Kooperation „Schule-Verein“, konnten in der Vergangenheit zahlreiche Jugendliche in die Herrenmannschaft integriert werden. Zusätzlich engagierte sich die Abteilung im Rahmen des Sommerferienprogramms und beim Festival des Sports und veranstaltete zahlreiche Laienturniere. Die Abteilung ist stets bemüht, über den regelmäßigen Trainings- und Spielbetrieb hinaus, weitere Aktivitäten anzubieten. Beispielsweise nehmen die Jugendlichen und Herren regelmäßig an bezirksinternen Meisterschaften und Ranglisten teil.


Besuchen Sie uns bei Facebook
Alle Angaben ohne Gewähr | TV Nendingen 2000-2016